Kinder und Jugendliche hatten viel Spass bei der Feuerwehr

Rund 20 Kinder und Jugendliche und ihre Betreuer konnte Kommandant Martin Seelmann am Samstag, den 06. Juni im Leinacher Feuerwehrhaus begrüßen.

Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatte sich die Gruppe, bestehend aus Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil Zellerau der Stadt Würzburg, auf den Weg zur Feuerwehr gemacht um mehr über die ehrenamtliche Arbeit und die Aufgaben der freiwilligen Helfer zu erfahren.

Ein Team aus erfahrenen Gruppenführern aller Fachbereiche stand bereit, um den jungen Gästen die Fahrzeuge und die Technik der Feuerwehr zu erläutern und alle aufkommenden Fragen zu beantworten. In diesem Zusammenhang kam auch immer wieder zur Sprache, dass alle Kameradinnen und Kameraden ihren Dienst ehrenamtlich leisten und ihre Freizeit für diese wichtige Aufgabe opfern. Auch die Notwendigkeit des gegenseitigen Vertrauens und der Kameradschaft unter den Feuerwehrleuten stieß auf großes Interesse.

Natürlich durfte nach der Vorstellung der technischen Ausrüstung das praktische Arbeiten nicht zu kurz kommen. Und so durften alle Kinder einmal ein Strahlrohr in die Hand nehmen und selbst „löschen“. Abschließend wurde noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto gedreht und die Kinder dann direkt in das Jugendgästehaus des Landkreises gefahren, wo sie vom 03. bis 07. Juni zu Gast sind.

Mehr Informationen über die Gemeinschaft Sant´Egidio und ihr soziales Engagement finden Sie hier.

Einige Bilder von dem Besuch sind unter der Kategorie Medien-Vereinsbilder-2015 zu sehen.

Vielen Dank an alle Helfer.

 

112 logo europaweit

Letzter Einsatz

26.08.2017, 18:44 Uhr
HVO-Einsatz,
Leinach-Unterleinach,
Fauler Weinberg
Weiterlesen ...

Unwetterwarnungen